Montag, 2. Februar 2015

Ein Hauch Orient...

Türkisches Lokum mit Pistazien und Haselnüssen

 Lokum stand schon ganz lange auf meiner ToDo-Liste, in den letzten Jahren bin ich aber nicht dazu gekommen und hab es immer ein wenig vor mir hergeschoben - auch weil ich dachte, dass die Herstellung mordskompliziert und aufwendig ist, dabei ist das ein Kinderspiel, sehr einfach gemacht. Deshalb habe ich mich immer wie ein kleines Kind vor dem Weihnachtsbaum gefreut, wenn mir meine Schwiegereltern etwas von dieser Köstlichkeit mitgebracht haben. Endlich bin ich auch dazu gekommen es selbst zu versuchen.
Dabei kam Ein Lokum heraus, dass nicht nur mit seiner Optik verführt, sondern auch mit seinem leichten Rosenduft die Sinne betört. Es ist weich und klebrig, transparent gelblich. Das Wort Lokum leitet sich vom türkischen „lokma“ ab, was so viel wie „Happen, Bissen“ heißt. Also nehmt euch auch einen Happen ihr seid herzlich eingeladen :-)




Zutaten:

  • 50 g geschälte Pistazienkerne
  •  50 g Haselnusskerne
  •  500 g Zucker
  •  80 g Maisstärke
  •  1/2 TL Weinsteinsäure (Apotheke) 
  •  Saft von 1/2 Zitrone
  •  2 EL Rosenwasser (Apotheke)
  •  200 g Puderzucker zum Wälzen
  •  200 g Speisestärke zum Wälzen 
  •   hoher Backrahmen , auf 17 x 20 cm eingestellt
  •  Öl für den Rahmen
  •  Zuckerthermometer

Zubereitung:

Den Backrahmen auf Backpapier setzen und innen dünn mit Öl einfetten. Pistazien und Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten und vom Herd nehmen.
Den Zucker mit 150 g Wasser in einem Topf erwärmen, bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben. Auf starke Hitze schalten und die Mischung auf 120° kochen .
Gleichzeitig die Maisstärke mit 100 ml Wasser anrühren. In einem zweiten Topf 250 ml Wasser mit der Weinsteinsäure und dem Zitronensaft aufkochen. Die angerührte Stärke in das kochende Wasser rühren und alles kochen lassen.
Den 120° heißen Zuckersirup in einem dünnen Strahl in die Stärkemischung einrühren. Weiterrühren und die Masse kochen lassen, bis sie hellgold wird. Das dauert 60 - 70 Min.
Zum Schluss die Pistazien und die Haselnüsse sowie das Rosenwasser unter die Masse rühren. Alles in den vorbereiteten Backrahmen füllen und die Oberfläche glatt streichen. Über Nacht fest werden lassen
Am nächsten Tag den Backrahmen vorsichtig abheben und die Lokum-Masse mit einem eingeölten großen, scharfen Messer in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Das Messer zwischendurch säubern und dünn einölen. Die Würfel großzügig in der Puderzucker-Stärke-Mischung (Kokos-Puderzucker-Stärke oder Sesam ist auch sehr lecker) wälzen und in einer luftdicht schließenden Dose aufbewahren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten