Mittwoch, 8. April 2015

Käsespätzle oder Käseknöpfle einmal anders

Bärlauchkäsespätzle-Tarte


Das perfekte Soulfood für Frühlingsgefühle.


Die Bärlauchspätzle haben die allerschönste Farbe! Und in Kombination mit den roten Zwiebeln schreien sie nur so nach Frühling!

Ich wollte irgendetwas besonderes machen und kam auf meinem Bärlauch im Kühlschrank, doch leider war meine Idee mit den Bärlauchspätzle schon weit im Internet verbreitet :-/

Also hinsetzen und neu die Gedanken sortieren endlich kam mir eine gute Idee.
Warum nicht Bärlauchspätzle mit einem leckerem Käse, umhüllt von knusprigen Mürbeteig?
Klingt lecker? Ist es auch und wieee..



Ihr braucht:

  • 3 Eier
  • 300 g Mehl
  • 100g frischen Bärlauch
  • etwas Muskat
  • Wasser nach Gefühl (ich nehme immer Mineralwasser)
  • 2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 200-300 g Bergkäse, Gouda und Emmentaler
  • 250 g Mehl 
  • 175 g kalte Butter
  •  4 El kaltes Wasser 
  • 1 Ei (M)
  • 2ST rote Zwiebel  
  • etwas Schnittlauch

Zubereitung:

 
Mehl, Butterflöckchen, 2 El kaltes Wasser, 1/2 Tl Salz und 1 Ei zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Mind. 30 Min. kalt stellen. 


Eier mit Bärlauch und Salz pürieren. Mehl und Muskat dazugeben und solange rühren, bis der Teig Blasen schlägt. Ihr müsst noch etwas Wasser zugeben.Der teig sollte sich ziehen lassen ohne zu reißen.



Salzwasser in einem Topf erhitzen. Spätzle portionsweise ins kochende Wasser hobeln (ich habe von Tupperware den Spätzelmaker) sobald sie oben schwimmen herausfischen und in einem Sieb abtropfen lassen. Ein Stück Butter unterheben. 

Käse reiben, in einer Pfanne ein Stück Butter zerlassen und die roten Zwiebel in der Butter glassig anschwitze. Spätzle dazugeben, den Käse bis auf ein wenig zum darüber streuen und den Schnittlauch unterheben. 



Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. 2/3 des Mürbeteigs auf einer bemehlten Arbeitsfläche kreisrund ausrollen (26 cm Durchmesser) und in eine Springform (26 cm Durchmesser) geben. Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen und 12-15 Min. im heißen Ofen vorbacken. Boden etwas auskühlen lassen. Restlichen Teig zu einer Rolle formen und als Rand auf den Boden setzen. Teig am Rand andrücken, 3 cm hochziehen und mit einem Löffel glatt streichen. Spätzlemischung auf den Boden geben und verteilen, mit dem restlichen Käse bestreuen. Im heißen Ofen auf der unteren Schiene 25-30 Min. backen.



Habt Ihr auch noch ein Spätzle Rezept? Dann macht doch auch noch mit bei der Spätzle Parade von Birkel. Es warten tolle Preise auf euch. Alles was Ihr dafür tun müsst, ist Euer Rezept auf Cookin* hochladen. Ein bisschen Zeit habt Ihr noch, die #SpätzleParade läuft bis zum 04.05.2015.


Kommentare:

  1. Oh wie cool! Danke fürs Mitmachen ;)
    Lieben Gruß
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Liebe Yvonne super wenn es dir gefällt und danke für die Inspiration :-)

      Löschen
    2. Hallo meine Liebe!
      Du hast bei meiner Verlosung gewonnen ;)
      Schickst du mir bitte deine Adresse per Mail an yvonne.erfurth.81@gmail.com, damit das Paket an dich verschickt werden kann?
      Lieben Gruß
      Yvonne

      Löschen