Montag, 30. März 2015

Fruchtige Frische

No-bake-Cheesecake


Maracuja, Mango, Joghurt, Zitrone – eine tolle Kombination. Vor allem das alles als leckere Torte. Jetzt, wo die Temperaturen steigen, die Sonne uns auf die Nase scheint und wir jeden Sonnenstrahl in uns aufsaugen, steigt auch der Appetit auf leichte fruchtige Törtchen. So geht es mir zumindest. Da meine Schwiegermami Geburtstag hatte, war dies der perfekte Anlass für diese leckere, fruchtige, frische Torte....

Zutaten für das Zitronen-Shortbread:

  • 75 g Zucker
  • 50 g  Puderzucker
  • Salz
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 250 g weiche Butter
  • 400 g  Mehl
  • 1 frisches Eiweiß (Gr. M) 

Zutaten für den Zitronen-Shortbreadboden:

  • Öl für die Form
  • 100 g ganze Mandeln (ohne Haut)
  • 250 g Zitronen-Shortbread
  • 100 g Butter
  • 3 EL  Zucker

Zutaten für die Creme:

  • 10 Blatt Gelatine, weiß
  • 750 g Magerjoghurt, (0,1 % Fett)
  • 2 Packung(en) Frucht-Smoothie Mango-Maracuja
  • 80 g Zucker

 Zutaten für die Mangosauce:

  • eine Mango
  • 150 ml Orangensaft
  • 40g Zucker
  • 1 TL Speisestärke
  • 2 Blätter Gelatine


 Zutaten für die Mini-Zitronen-Orangen-Guglhupfe:

  • 1 unbehandelte Zitronen
  • 75 g Butter oder Margarine
  • 100 g + 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier (Größe M)
  • 112 g Mehl
  • 35 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Milch
  • 3 EL Orangensaft
  • 200 g Puderzucker

 Zubereitung:



Für das Zitronen-Shortbread, Zucker, 50 g Puderzucker, 1 Prise Salz, Zitronenschale und Butter in Flöckchen in eine Schüssel geben. Mit den Schnee­besen des Rührgeräts cremig rühren. 400 g Mehl zufügen und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 8 mm dick ausrollen. Ca. 30 Kreise (à ca. 6 cm Ø) ausstechen, dabei die Teigreste immer wieder verkneten, erneut ausrollen und ausstechen. Auf die Backbleche verteilen. Nacheinander im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen, bis die Kekse leicht gebräunt sind. Herausnehmen und auskühlen lassen.


Den Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Öl dünn bestreichen. Mandeln grob hacken. Fertig ausgekühltes Zitronen-Shortbread in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit einer Teigrolle darüberfahren, bis die Kekse fein zerbröseln. Butter schmelzen. Mit Mandeln, Keksbröseln und 3 EL Zucker vermischen. In der Form zu einem Boden andrücken, ca. 30 Minuten kalt stellen.


Für die fruchtige Creme Gelatine nach Packungsanweisung einweichen und auflösen. Joghurt mit Smoothie und Zucker verrühren, Gelatine vorsichtig unterziehen und leicht gelieren lassen.
Die Masse auf den Boden geben, glatt streichen und ca. 2 Stunden kalt stellen.

Für die Sauce die Mango klein schneiden und pürieren, mit Zucker und Orangensaft kurz aufkochen lassen. Speisestärke in einem EL Orangensaft anrühren und dazu geben. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen und in der heißen Sauce auflösen. Etwas abkühlen lassen und auf der Creme verteilen, noch eine 1/2 Stunde kalt stellen.

Für die Mini-Gugelhupfe Zitronen waschen, trocken reiben und die Schale von 1 Zitrone dünn abreiben. Zitronen halbieren, Saft auspressen. Fett, 100 g Zucker, Salz und Zitronenschale mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Zum Schluss je 1 Esslöffel Zitronen- und Orangensaft zugeben.  Teig in die Mulden füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 35 Minuten backen. Anschließend etwas abkühlen lassen, aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen. Je 1 Esslöffel Orangen- und Zitronensaft mischen, die Kuchen damit beträufeln und vollständig abkühlen lassen. Puderzucker und 4 Esslöffel Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss glatt rühren. Ausgekühlte Kuchen mit dem Guss überziehen und ca. 1 Stunde trocknen lassen.



Kuchen von der Form lösen und mit Mini-Gugelhupfe dekorieren je nach belieben noch Obst dazu geben. 


Keine Kommentare:

Kommentar posten