Montag, 9. März 2015

Zwei knackige Backen ;-)

Popotorte mit Schokonussteig und einer Schokonussorangenfüllung:

 



Ich bin ein riesen Fan von Geburtstagen.
Ich liebe es Geschenke zu kaufen, sie in hübsches Papier zu backen und die Päckchen mit Unmengen von Geschenksbändern zu dekorieren. 
Jetzt startet bei mir in der Familie auch die "Geburtstagssaison" - bis Ende März feiert nun einer nach dem anderen seinen Ehrentag.
Das heißt ihr werdet in nächster Zeit auf jeden Fall ordentliche viele Rezepte für noch mehr Torten zu sehen bekommen, denn besondere Mühe gebe ich mir natürlich beim Geburtstagskuchen. 
Jetzt hatte gerade mein Chef Geburtstag.
Und als ich ihm die Busentorte zeigte, die ich für meinen Bruder im Oktober letzten Jahres gebacken hatte ( Leider noch vor meiner Blogzeit ) äußerte er im Scherz den Wunsch einer Popotorte ;-P tja mit mir sollte man keine Scherze machen.... 
Als ich es meinen Arbeitskolleginnen erzählte, mussten die nur lachen und wollten die Idee unbedingt umgesetzt sehen :-) 
Und hier ist das gute Stück ein richtiger Schoko-Orangen-Nuss-Traum.. 
Das Gesicht meines Chef heute Morgen hättet ihr sehen sollen grenzgenial ;-P:



Für den Teig braucht ihr:

  • 6 Eier
  • 200 g Zucker
  • 120 g Mehl
  • 65 g Stärke
  • 40 g Kakao
  • ½ TL Zimt
  • 1 Pr. Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 80 g gemahlene, geröstete Haselnüsse
  • 40 g geschmolzene Butter

Zusätzlich: 

  • eine Herzform
  • 500g Fondant ob dunkel oder rosa
  • 100g Fondant zum verzieren
  • 1 Tube weiße Zuckercreme
  • 1 Tube dunkle Zuckercreme

Zubereitung:

 Die Eier mit dem Zucker etwa 5 Minuten cremig rühren. Die trockenen Zutaten verrühren und sieben. Haselnüsse und Butter hinzufügen und kurz alles unterheben. Den Teig dann in die vorbereitete Form gießen. Der Teig wird dann bei 170°C etwa 35 Minuten gebacken. Danach wird er aus der Form gestürzt und muss komplett abkühlen.



 

Für die Creme braucht ihr:

  •  350 g weiche Butter
  •  120 g Kakaopulver
  • 360 g  Puderzucker
  • 80 g Haselnüsse geröstet und gemahlen
  • Orangenaroma

Zubereitung:

Die weiche Butter in die Rührschüssel geben und den Puderzucker inklusive Kakao komplett in die Rührschüssel sieben.Die Masse nun zuerst auf niedriger bis mittlerer Stufe schlagen, bis sich Puderzucker und Butter verbunden haben. (Wenn man auf einer zu hohen Stufe schlägt, wird zu viel Luft darunter geschlagen und es können sich Luftblasen bilden, was sehr blöd beim Spritzen ist!)Einige Tropfen Aroma und das heiße Wasser dazu geben und geschmeidig schlagen. Die Masse Teilen und unter einen Teil der Masse die Haselnüsse heben. Den Kuchen halbieren und mit der Haselnussmasse füllen. Deckel drauf, das ganze nun mit der Buttercreme ohne Nüsse einstreichen und glätten. Fondant ausrollen, darüber legen und schön glatt streichen. Dekorieren je nach Lust und Laune des Höschen's ;-)




Keine Kommentare:

Kommentar posten