Montag, 14. September 2015

Kürbissuppe im Eiltempo

 

 Herbstzeit, Kürbiszeit!

 


Bei mir muss es oft recht schnell gehen!

Einmal am Tag will ich meinem Schatz und mir eine warme Mahlzeit bieten.
Dazu habe ich oft nach dem nach Hause kommen nicht mehr als eine halbe Stunde Zeit, 
bis auch er nach Hause kommt.

In der Herbstzeit kommt dann endlich wieder meine Kürbissuppe zum Zuge.
 Keine Suppe schmeckt für mich so sehr nach Herbst wie diese Kürbissuppe. 
Allein die Farbe macht mich schon glücklich.

Idealer Weise geht sie wahnsinnig schnell da ich sie im Schnellkochtopf zubereite, 
ihr könnt die Suppe natürlich auch in einem normalen Topf zubereiten!
Dazu einfach nur solange köcheln lassen bis alles weich gekocht ist. 
Dadurch dauert sie dann natürlich auch länger..

Wer ein kleines Gärtchen hat, sollte unbedingt mal Kürbisse ziehen, 
das macht Spaß und wenn alles gut geht, kann man auch ein paar Prachtexemplare ernten.
Da meine Schwiegermami einen Schrebergarten mit gr0ßem Gemüsegarten hat, versorgt sie mich ständig mit frischen Schönheiten.

Und so sieht die verarbeitete Schönheit innerhalb von 15 Minuten dann aus: 

 



Zutaten für 4 Personen: 

      • 4 kleine Hokkaido Kürbisse (à ca. 1 kg)
      • 1 Zwiebel
      • 2 kleine Kartoffeln
      • 2 kleine Möhren
      • 1/4 Stange Porree (Lauch)
      • 1 kleine rote Chilischote
      • 1 EL Öl
      • Salz, Pfeffer
      • 150 ml trockener Weißwein
      • ca. 1 l Gemüsebrühe
      • 2-3 EL Kürbiskerne
      • 200 g Crème fraîche
      • Kürbiskernöl

Zubereitung:


Kürbisse waschen, trocken reiben.



Ca. 1/4 der Kürbisse als Deckel abschneiden. Mit einem Kugelausstecher zuerst die Kerne entfernen, dann das Fruchtfleisch (750-800 g; auch aus den Deckeln) herauslöffeln, so dass nur ein dünner Rand stehen bleibt. 



Zwiebel, Kartoffeln und Möhren schälen, waschen und klein schneiden. Porree waschen und in feine Ringe scheiden. Chili waschen, halbieren, Kerne entfernen. Schote klein schneiden. Öl in einem Schnellkochtopf mit Ampelfunktion erhitzen. Gemüse, Kartoffeln und Chili darin 1-2 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Wein ablöschen, aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Brühe zugießen.




Den Schnellkochtopf nach Anleitung verschließen. Die Kochanzeige mit Ampelfunktion auf die Stufe I (Schonstufe) stellen und den Topf mit 2/3 Herdleistung erhitzen (ankochen). Wenn der gelbe Ring sichtbar wird, die Energiezufuhr reduzieren. Sobald der grüne Ring erscheint, beginnt die Garzeit von 12-15 Minuten.

Schnellkochtopf nach Anleitung abdampfen und öffnen.



Crème fraîche, bis auf 4 EL, in die Suppe geben. Suppe pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe in die ausgehöhlte Kürbisse füllen und mit Crème fraîche und Kürbisöl garnieren.


Kommentare: