Dienstag, 12. April 2016

Fleischstrudel mit Joghurtsauce

Eine Runde Sache ;-)

Strudel, das hört sich nach jeder Menge Arbeit an. Findet ihr nicht auch? Dem ist aber nicht so. (Zumindest wenn man sich dafür entscheidet einen Teig zu kaufen)
Diesen leckeren Fleischstrudel gibt es bei uns öfters da ihn mein Schatz heiß und innig liebt.
Warum ich ihn euch bis jetzt vorenthalten habe ist mir allerdings auch ein Rätsel!

Hihi, naja dafür gibt es ja heute das Rezept dazu.
In einen luftigen Blätterteig verpackt, schmecken Paprika, Faschiertes oder feine Petersilie gleich noch einmal so gut.

Dieser herzhafte Strudel macht als Beilage und Hauptspeise eine gute Figur!




Zutaten:

  • 1Stk Blätterteig
  • 2EL Creme fraiche Kräuter
  • 1Stk Ei
  • 1Stk Ei (zum Bestreichen)
  • 500 Faschiertes (Hack)
  • 1Stg  Lauch
  • 1Schuss Milch (zum Bestreichen)
  • 1Stk Paprika ( rot)
  • 1Prise Paprikapulver
  • 1Prise Salz & Pfeffer
  • 2EL Semmelbrösel
  • 2EL Tomatenmark
  • 1Stk Zwiebel rot
  • 250g Joghurt
  • 1 Bund frische Petersilie



Zubereitung:


Paprika, Lauch und Zwiebel klein schneiden und in etwas Fett glasig braten. Faschiertes hinzugeben und mitbraten bis es durch ist. Mit Salz, Pfeffer, Tomatenmark und etwas Paprikapulver würzen.

Pfanne vom Herd nehmen. Die Masse mit dem verquirlten Ei, Semmelbrösel und Petersilie mischen. Auskühlen lassen.

Den fertigen Blätterteig ausrollen und die ausgekühlte faschierte Masse darauf verteilen.
Die Milch mit dem Ei verquirlen. Den Fleischstrudel mit der Milch/Ei Mischung bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei ca. 180 Grad 40 min. goldbraun backen.

Joghurt mit Cremefraiche vermischen und nach Geschmack würzen. 
Den fertigen Strudel mit Joghurtsauce servieren. 


1 Kommentar:

  1. Super lecker! Hat sich gelohnt es auszuprobieren

    AntwortenLöschen