Freitag, 13. Mai 2016

Gebackene Hähnchen Nuggets

 Knusper, knusper, Knäuschen...

 .....wer knuspert mit mir an meinen Cornflakes Nuggets? 
;-)

Spaß beiseite :-) 
Diese Nuggets sind der Oberknaller kann ich euch sagen!
Schön knusprig, nicht fettig durch das backen im Ofen, und dank dem Pesto wie man bei uns in Österreich sagt:
"Schön "gschmackig" (gut gewürzt, pikant; geschmackvoll, wohlschmeckend)"
:-P

Da ich oft einfach nicht die Zeit habe mich in die Küche zu stellen und ganz viele einzelne Hähnchenstücke in Mehl und Ei zu wenden, panieren und anzubraten und ich mein Fleisch öfter in selbst gemachtem Pesto fürs Grillen mariniere, hab ich mir gedacht ich versuche das jetz mal so und siehe da, einfacher gehts kaum !!! 

Kein Ei, kein Mehl, kein Wenden, kein Braten…
 Die Nuggets lassen sich auch super einfrieren, also kann man gleich mehr machen und für’s nächste Mal aufbewahren.
Das gleiche gilt übrigens für das Pesto das hält sich im Kühlschrank mit Olivenöl bedeckt super! 

Das Pesto passt außerdem hervorragend zu Nudeln 
(Kleiner Tipp: Immer ein bisschen vom Nudelwasser auffangen und mit den Pesto vermengen, damit es schön cremig wird und sich besser mit den Nudeln vermischt.). 
Eine andere leckere Alternative ist es einfach Couscous mit dem Pesto zu vermengen und als Brotaufstrich auf Ciabatta streichen oder einfach als Dip.

Zutaten:

 

Nuggets:

  • 2 Hühnerbrustfilets, klein gewürfelt
  • 3 EL rotes pesto
  • 2-3 Handvoll Cornflakes, klein gedrückt
  • 2-3 ELOlivenöl

Pesto:

  • 140 g getrocknete Tomaten in Öl (abgetropft)
  • 40 g Soft-Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 12 Blätter Basilikum
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 25 g Pinienkerne
  • 30 g geriebenen Pecorino
  • 50 g Ricotta
  • 1 TL Balsamico dunkel
  • 75 g Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer 

 

Zubereitung:

Die getrockneten Tomaten in Öl abtropfen lassen und mit den Soft-Tomaten, Tomatenmark, Basilikum und der Knoblauchzehe in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab zerkleinern. Soft-Tomaten geben noch einmal den Extra-Kick an Geschmack und sind besonders aromatisch.

Nun Pinienkerne, Pecorino, Ricotta, Balsamico und Olivenöl zugeben und nochmals pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Durch den praktischen Verschluss lässt sich das Pesto besonders gut in die Drahtbügelgläser füllen. Darauf achten das das Pesto immer gut mit Olivenöl bedeckt ist und die Ränder immer sauber sind, damit sich das Pesto länger im Kühlschrank hält.

Für die Nuggets den Ofen auf 200℃ Ober-/Unterhitze vorheizen.


Klein gewürfelte Hähnchenstücke in eine Schüssel geben, Pesto dazutun und gut vermischen.Olivenöl auf einem Backblech oder einer grossen Form verteilen und 5 Minuten in den Ofen stellen.


Zerdrückte Cornflakes in einen Teller füllen, 6-8 Hähnchenstücke dazugeben, in die Cornflakes drücken am besten für dem Andrücken mit Cornflakes bedecken. Das ganze wiederholen bis alle Stücke paniert sind.


Die Hähnchenstücke auf dem vorgeheiztem Backblech verteilen, so dass die einzelnen Stücke sich nicht berühren.
Die Nuggets 10-15 Minuten im Ofen goldbraun backen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten